Veranstaltungen

Tutorium zur Programmierung von Grafikkarten mit OpenACC

openacc_jena_snapshot
Die Programmierung von Grafikkarten kann mit Hilfe unterschiedlicher paralleler Programmierparadigmen erfolgen. Eine Möglichkeit besteht darin, in ein vorhandenes serielles Programm Compiler-Direktiven einzufügen. Ein Compiler erzeugt dann aufgrund der in diesen Direktiven spezifizierten Parallelisierung ein auf einer Grafikkarte ausführbares Programm. OpenACC ist ein solches paralleles Programmierparadigma, das im Rahmen eines 1,5-tägigen Kurses vorgestellt wird.

Zeit:

  • Montag, 4.12.2017, Zeitraum: 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Dienstag, 5.12.2017, Zeitraum: 8:30 bis 12:00 Uhr

Ort: WinPool 1 (Raum 3415), Ernst-Abbe-Platz 2, 07743 Jena

Programm: In PDF-Format

Anmeldung: Die Teilnehmer werden aktiv an praktischen Übungen teilnehmen. Dazu ist aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung über Friedolin erforderlich.